Skip to main content

Natürliches, ausgewogenes Hundefutter und Allergien

Natürliches, ausgewogenes Hundefutter und Allergien

Das häufigste Problem, mit dem sich ein Hundebesitzer konfrontiert sieht, sind Allergien, die aufgrund der klimatischen Bedingungen auf seinen Hund zurückzuführen sind. Unsere Haustiere sind wie ein Familienmitglied, sie brauchen eine besondere Pflege und vor allem in Bezug auf die Ernährung. Es gibt viele Probleme, die durch unregelmäßige Ernährung verursacht werden, wie z.B. Allergien, Darmprobleme, Haarausfall usw. Eine natürlich ausgewogene Ernährung ist gut für die Gesundheit des Hundes und hält Allergien von Hunden fern.

Die Fütterung von Hunden mit natürlicher Nahrung hat viele Vorteile. Jedes natürliche Hundefutter ist sehr reich an Vitamin E und C, was sehr wichtig für ihren Körper ist. Sie können die natürliche Ausgewogenheit von Hundefutter nutzen und Allergien verschwinden. Dadurch bleibt Ihr Hund gesund und glücklich.

Vitamin E hält ihre Haut strahlend und Vitamin C ist gut für ihre Knochen. All diese Vitamine wirken sich auf die gleiche Weise aus wie im menschlichen Körper. Vitamine wie Beta-Carotin sind hilfreich bei der Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper, die allgemein als freie Radikale bekannt sind.

Tiere essen normalerweise Fleisch, so dass ihr Körper viel toxisches Material in ihrem Körper aufnimmt, und wenn toxisches Material nicht aus ihrem Körper entfernt wird, besteht eine große Chance, sich mit Krankheiten wie Lungen- und Herzkrankheiten zu infizieren. Es ist gut, täglich eine Ergänzung aller natürlichen Nahrungsmittel zu geben, um ihr Stoffwechselsystem frei von Infektionen und Krankheiten zu halten.

Die häufigen Allergien, denen Hunde ausgesetzt sind, haben mit Haut und Ohren zu tun. Irgendwann können diese Probleme sehr ernst werden. In solchen Fällen fangen Hunde an zu lecken und zu kratzen. Im schlimmsten Fall fangen sie irgendwann an, sich selbst zu verstümmelung, um sich von den Allergien zu befreien. Allergien können zu schweren Ohrenentzündungen führen, und wenn sie nicht richtig behandelt werden, kann dies zu ernsthaften Problemen führen.

Bei dieser Art von Problemen muss man sich für eine systematische Behandlung entscheiden, um die Krankheit zu heilen, anstatt sie leichtsinnig zu behandeln. Allergien scheinen ein winziges Problem zu sein, aber sie führen zu ernsthaften Problemen wie Schilddrüsenerkrankungen. Um Allergien und Krankheiten zu vermeiden, sollte man seine Haustiere ein Hundefutter geben, dass natürlichem und ausgewogen ist – dann werden Allergien kein Problem darstellen.

Behandeln Sie Ihre Hunde niemals mit Hausmitteln, da sie ein anderes Lebewesen sind und ihre Stoffwechselaktivitäten sich von denen des Menschen unterscheiden, weshalb es besser ist, Ihre Haustiere von einem erfahrenen Tierarzt behandeln zu lassen. Bestimmte Nahrungsmittel sollten Hunden nicht verabreicht werden, z.B. ölhaltiges Futter oder rohes Schweinefleisch, gepökeltes Fleisch, und es ist besser, keine pasteurisierten Milchprodukte wie Eiscreme, Weißbrot, Rosinen, Zwiebeln, Milch, Weintrauben und zuckerhaltige Nahrungsmittel zu verabreichen. Es ist ein Muss, sie von Junk Food und Fast Food fernzuhalten.

Die Kategorie der natürlichen Nahrung für Hunde umfasst gekochtes Getreide, mageres Fleisch vom Rind, Lamm, Geflügel, Weißfisch, fetten Fisch und rohes Fleisch. Auch Eier gelten als gute, gesunde Nahrung für Hunde. Die etwas verbreitete Praxis, wie die Fütterung von Naturnahrung und die regelmäßige Reinigung des Hundes, kann Ihre Haustiere von Allergien fernhalten.

Hausgemachtes Futter ist sehr gut für Hunde, da es keine künstlichen Zutaten enthält und der Appetit des Hundes niemals auf die Probe gestellt wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *